Wie installiere ich ein Kumulativ Update für Microsoft Dynamics NAV 2017

Heute nehmen wir uns der Frage an: „Wie installiere ich ein Kumulativ Update für Microsoft Dynamics NAV 2017?“

Quelle:
https://support.microsoft.com/de-de/help/3204818/how-to-install-a-microsoft-dynamics-nav-2017-cumulative-update

Installieren Sie die kumulative Update-Dateien

ANWENDUNG

Ordner für die Anwendung enthält die folgenden Dateien:•AccumulatedChangeLog. . .txt
•Changelog. . .txt
•CUObjects. . < Build Nr. >.fob
•Objekte. < Gebietsschema >. Objekte. < Gebietsschema >. < Build Nr. >.txt
Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Anwendungsdateien zu installieren:•Unveränderte Datenbanken:1.Importieren Sie die CUObjects. < Gebietsschema >. < Nr. erstellen >.fob-Datei in eine unveränderte 2017 für Microsoft Dynamics NAV-Datenbank.
2.Ersetzen Sie die vorhandenen Objekte in der Datenbank mit dem kumulativen Update.

Weitere Informationen finden Sie unter wie: Objekte importieren.

•Geänderte Datenbanken oder lokalen Datenbanken für die lokalen kumulativen Updates nicht freigegeben werden:1.Importieren Sie die CUObjects. < Gebietsschema >. < Nr. erstellen >.fob-Datei in das Arbeitsblatt importieren -Fenster in der geänderten Datenbank.

Weitere Informationen finden Sie im Arbeitsblatt importieren.
2.Ersetzen Sie die Objekte in der Datenbank nicht geändert.
3.Verwenden Sie die CUObjects. < Gebietsschema >. < Nr. erstellen >.txt-Datei vergleichen und Zusammenführen das kumulative Update Objekte die Objekte in der Datenbank geändert wurden.
Alternativ können Sie das Changelog. < Gebietsschema >. < Nr. erstellen >.txt-Datei manuell Änderungen auf die Objekte in der Datenbank angewendet.

Hinweis Wenn eine Tabelle das kumulative Update ein neues Feld wurde dieselbe Tabelle in der Datenbank geändert wurde, können die Zusammenführen: vorhandene <-neue oder Zusammenführen: neu <-vorhandenen Optionen im Fenster Importieren auf die neuen Felder importieren. Weitere Informationen finden Sie unter Optionen für das Zusammenführen von Objekten. Hinweis zu rechtlichen Features Ist das Lizenz-Update für eine behördliche können Kunden eine aktualisierte Lizenz von CustomerSource und Partner können ihre Kunden aktualisierte Lizenz Stimme. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel How To:•Kunden: wie Sie eine Lizenz für Microsoft Dynamics NAV über CustomerSource downloaden •Partner: eine Lizenz für Microsoft Dynamics NAV Customer Stimme herunterladen PLATTFORM

Die Plattform Microsoft Dynamics NAV definieren die folgenden Komponenten:•Microsoft Dynamics NAV-WebClient
•Microsoft Dynamics NAV Windows-Clients
•Microsoft Dynamics NAV Service-Tier
Die Plattform Microsoft Dynamics NAV kann von den folgenden Methoden installiert werden:•Verwenden Sie das Installationsprogramm•Deinstallieren Sie aktuelle Client oder server
•Öffnen Sie den DVD-Ordner und führen Sie setup.exe
•Verbinden mit der Datenbank
Hinweis Dies ist eine empfohlene Methode Installationen unterschiedliche verfügt. Updates der Stx-Etx können beispielsweise nicht in einem lokalisierten oder mehrsprachige enthalten.
•Patch manuell für die Plattform Microsoft Dynamics NAV•Siehe Abschnitt manuelle Patchen Prozess

•Verwenden Sie die ClickOnceInstaller (Webclient und Windows-Client)•Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellen von Microsoft Dynamics NAV mithilfe von ClickOnce

Kumulative Updates für Microsoft Dynamics NAV-Plattform werden als einzelne Dateien zur Verfügung gestellt. Um ein kumulatives Update für Microsoft Dynamics NAV zu installieren, müssen Sie die vorhandenen Microsoft Dynamics NAV-Installationsdateien mit den kumulativen Update-Dateien ersetzen. Dazu führen Sie die Schritte in den Abschnitten automatische kopieren und manuelle Patchen.
Automatisiert kopieren

Schritt 1: Herunterladen und Un-Pack den DVD.zip Sie heruntergeladen
Heruntergeladene Paket ist ein komprimierter DVD-Ordner. Un-Pack-Ordner mit der rechten Maustaste auf die Datei, und wählen Sie alle extrahieren.

Schritt 2: Importieren der Kopie UpdateFilesToBatchDirectory.ps1 Modul

Importieren das Modul „wie besehen“ erhalten automatisiert Sie für die folgende Verzeichnisstruktur mit DVD als Basisverzeichnis:•MDE
•BPA
•HelpServer
•NST\Add-ins
•OUTLOOK
•RTC\Add-ins
•UpgradeToolKit
•WEBCLIENT
•WindowsPowerShellScripts
Vor dem Importieren können Sie das Modul an Ihre Bedürfnisse zu Eingabe- und Verzeichnisse ändern.1.Öffnen Sie Windows PowerShell oder Microsoft Dynamics NAV 2017 Verwaltungsshell als Administrator.
2.Führen Sie den Befehl Import-Module DIRECTORY\Copy-UpdateFilesToBatchDirectory.ps1 .
3.Führen Sie die Kopieren-UpdateFilesToBatchDirectory – DvdDirectory DVDDIRECTORY – BatchDirectory BATCHDIRECTORY , DVDDIRECTORY ist der Ort entpackt die DVD aus dem Update, und BATCHDIRECTORY ist der Speicherort für Dateien kopiert werden.
Der Vorgang dauert einige Minuten. Abschluss, müssen Sie die gleiche Struktur wie Sie zuvor in der für BATCHDIRECTORY angegebene Pfad befindet.
Manuelle Patchen Prozess

Schritt 1: Ersetzen Sie die Dateien in Microsoft Dynamics NAV Server-Installation
Ersetzen Sie in der Installation von Microsoft Dynamics NAV Server Dateien durch das kumulative Update-Dateien. Dies umfasst die *.etx *.stx und andere Dateien in den entsprechenden Sprachen. Die aktuellen *.config-Dateien *.config-Dateien aus dem kumulativen Update auch zusammenführen.

Ersetzen Sie die vorhandenen Microsoft Dynamics NAV-Dateien gehen Sie folgendermaßen vor:1.Beenden Sie Microsoft Dynamics NAV Server.
2.Kopieren Sie die Dateien im Ordner DVD\ServiceTier\program c:\Programme\Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \Service\ von DVD, die Sie heruntergeladen haben.
3.Fügen Sie Dateien in Microsoft Dynamics NAV Server-Installationsverzeichnis. Microsoft Dynamics NAV Server ist in der Regel im folgenden Verzeichnis installiert:
C:\Programme\Microsoft c:\Programme\Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \Service

4.Wählen Sie Ja , Dateien im Verzeichnis zu überschreiben.
5.Starten Sie Microsoft Dynamics NAV Server-Dienst.

Schritt 2: Ersetzen Sie die Dateien in Microsoft Dynamics NAV Windows-Client-Installation
Ersetzen Sie in Microsoft Dynamics NAV Windows-Client-Installation Dateien durch das kumulative Update-Dateien. Dies umfasst die *.etx *.stx und andere Dateien in den entsprechenden Sprachen. Die aktuellen *.config-Dateien *.config-Dateien aus dem kumulativen Update auch zusammenführen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Dateien zu ersetzen:
1.Schließen Sie Microsoft Dynamics NAV Windows-Client.
2.Kopieren Sie die Dateien im Ordner DVD\RoleTailoredClient\program c:\Programme\Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \RoleTailored Client\ von DVD, die Sie heruntergeladen haben.
3.Fügen Sie die Dateien in das Installationsverzeichnis des Microsoft Dynamics NAV Windows-Client. Microsoft Dynamics NAV Windows-Client ist in der Regel im folgenden Verzeichnis installiert:
C:\Program Files (x64) \Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \RoleTailored Client

4.Wählen Sie Ja , Dateien im Verzeichnis zu überschreiben.
Hinweis Die Schritte müssen für jede Microsoft Dynamics NAV Windows-Client stehen.
Schritt 3: Ersetzen Sie die Dateien in Microsoft Dynamics NAV Web Client-installation
Wenn Sie die Microsoft Dynamics NAV-Webclients installiert haben, ersetzen Sie Dateien durch kumulative Update-Dateien.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Dateien zu ersetzen:
1.Schließen Sie Microsoft Dynamics NAV-Webclients.
2.Wenn Sie nicht den automatischen Kopiervorgang mithilfe dann kopieren Sie die Dateien im Ordner DVD\WebClient\Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \Web Client von DVD, die Sie heruntergeladen haben.
3.Fügen Sie Dateien in Microsoft Dynamics NAV Web Client-Installationsverzeichnis. Microsoft Dynamics NAV-Webclients wird in der Regel im folgenden Verzeichnis installiert:
C:\Programme\Microsoft c:\Programme\Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \Web Client

4.Wählen Sie Ja , Dateien im Verzeichnis zu überschreiben.
Hinweis Die Schritte müssen für jede Microsoft Dynamics NAV-Webclients folgen.
Schritt 4: Ersetzen Sie die Dateien in der Installation von Microsoft Office Outlook-Integration
Wenn Sie Microsoft Office Outlook-Integration installiert haben, ersetzen Sie Dateien in der Installation von Microsoft Office Outlook-Integration durch die kumulative Update-Dateien.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Dateien zu ersetzen:
1.Wenn Sie nicht den automatischen Kopiervorgang mithilfe dann in DVD\Outlook\program c:\Programme\Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \OutlookAddin\ DateienOrdner die DVD, die Sie heruntergeladen haben.
2.Fügen Sie Dateien in Microsoft Office Outlook Integration Directory. Microsoft Office Outlook-Integration wird in der Regel im folgenden Verzeichnis installiert:
C:\Programme\Gemeinsame Dateien (x64) \Microsoft Office\Office xx
Hinweis Xx steht die Version von Microsoft Office, die Sie installiert haben.
3.Wählen Sie Ja zum Überschreiben von Dateien im Installationsverzeichnis.
4.Kopieren Sie die folgende Datei aus der heruntergeladenen Dateien:
Microsoft.Dynamics.NAV.OLSync.NAVSyncAddIn.dll

5.Fügen Sie die Datei in die Sprachordner im Verzeichnis Microsoft Office Outlook-Integration. Sprachordner werden in den folgenden Verzeichnissen installiert:
C:\Programme\Gemeinsame Dateien (x64) \Microsoft Office\Office\Xx-XX
Hinweis Xx-XX steht die Sprachversion z. B. En-US.

Schritt 5: Ersetzen Sie die Dateien in der Installation von Microsoft Dynamics NAV Automated Data Capture System (ADCS)
Wenn Sie Automated Data Capture System (ADCS) installiert haben, ersetzen Sie Dateien in der Installation Datenerfassung durch kumulative Update-Dateien.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Dateien zu ersetzen:1.Wenn Sie nicht den automatischen Kopiervorgang mithilfe dann kopieren Sie die Dateien im Ordner DVD\ADCS\program c:\Programme\Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \Automated Data Capture System\ von DVD, die Sie heruntergeladen haben.
2.Fügen Sie Dateien in das Installationsverzeichnis Datenerfassung. Daten erfassen Automation wird in der Regel im folgenden Verzeichnis installiert:
C:\Programme\Microsoft (x64) Dateien \Microsoft Dynamics NAV\ < 100 > \Automated Datenerfassung

3.Wählen Sie Ja , Dateien im Verzeichnis zu überschreiben.

NAV 2018 oder Dynamics 365 „Tenerife“

Quelle:

Directions 2017 – Keynote – Dynamics 365 “Tenerife”

Die neue Version erhält endlich die neue Programierumgebung und die Sprache der Zukunft wird „X“ heißen.

Original Text von der Seite:
Directions 2017 – Keynote – Dynamics 365 “Tenerife”

MS Dynamics NAV, September 18, 2017, by waldo

I’m just done with the keynote, and have been writing down quite some notes – so I figured, why not turn this into a blogpost ;-). One with a very clear disclaimer: all the below, is how I percieved it, and might deviate from whatever Microsoft was trying to make clear to us. I repeat this every time I write a blog like this: I’m not good at this Marketing and Business sessions like Keynotes. But hey, I try ;-).

Full focus for the Cloud!

That was a clear message! Microsoft is still all-in. Quotes like “we’ll fully focus on the cloud” .. “we’ll first make sure the experience in the cloud is like it should be, and then …”. Let’s not be surprised about this. Do know though, there was absolutely no indication during the entire keynote, that support for on premise business would disappear – even there was a confirmation that there is no intention to kill off On Premise business. Just – there is a clear focus on what the market wants … cloud!

In a nutshell:

Dynamics 365 “Tenerife”

That’s how the next version of NAV is called. I have a feeling I shouldn’t be saying “NAV” anymore – then again – you know what I mean. “Tenerife” is a codename though – when there actually is a release (no release date was shared during this session), there will be a final product name. So, in short, knowing what we know now:
Dynamics 365 “Tenerife” is the next version of NAV
Dynamics 365 “Tenerife” is the next iteration of Dynamics 365

Full NAV Functionality in Dynamics 365

Finally a formal confirmation from Microsoft that our beloved NAV platform in the cloud, called Dynamics 365 today, is going to have FULL NAV functionality! Not only “Financials”, but the full app! Confirmed! I hold you to it, Microsoft ;-).

And not only that, you will be able to take your customized solution – as is – to Dynamics 365! Dynamics 365 “Tenerife” enables that. Microsoft still recommends Extensions – obviously – but it is not a full requirement anymore. We’re talking embed apps, and I can imagine limitations will come if you draw that card – so, if possible, let’s do Extensions! Let’s do a true app!

But – Microsoft listened – embed apps are going to be possible.

Common Data Services

CDS is a very key part in whole Microsoft as a company. It’s connecting all these Microsoft products with each other .. through CDS .. For all of this software to work together. .

We have seen a demo during the Keynote, that – I think – kind of like illustrated that. The invoicing app that comes with O365, which you can use on for example an iPhone, where you can create an invoice, which you see in the Business Center in O365, where you have prices that come from D365 Business logic … you know .. Cool stuff. More to come when somebody can wrap their head around it ;-).

First Look at Dynamics 365 “Tenerife”

Basically: Demo Time! Let me quickly go over of what I picked up of it.

Full Functionality

I understood that the full functionality is basically already there in the preview sandbox – you can simply enable it with the Sandbox Wizard (just search for the page).
Switch Rolecenter

You can now very simple change role center from the web client, without sign out/sign in. Very simple. Same is for changing companies, by the way.

Import data has been improved. Not only master data from quickbooks are imported, but also documents, like sales and purchase invoices, balances, … . It’s very easy to take for example quickbooks customers to D365 Tenerife.

One place to find all setup, like:
Assisted setup
Service connections
Posting groups – which have been made easier by a method that is called “suggest accounts”

New notifications to run more smoothly – we saw an example on Purchase Order, where Yannick punched in a “vendor invoice number” that was already used.

New interactions with excel – to “edit” the journal in excel. Even additional lines could be added from within excel. Basically, that’s how accountants like to work!

Invite Accountant

You can give your accountant access to your system by use of a wizard. Very useful for giving your specific accountant access, but it doesn’t stop there – it will also enable you to select from companies in a list, that would be able to provide accounting services for you ..

Yannick also showed that it recognized contact pictures, filling in a profile to recognise gender and age.. . All with Azure Services, which Microsoft is more-and-more consuming.

Personalize

You will be able to personalize your user experience in the client. Not exactly the same as the In-App designer, but not that different. You can add, remove and move parts of fields and quite some more – all for you individually.

Platform

Also, terms of “behind the scenes”, quite some things were shared, like these impressive stats:
In 7 seconds, they are able to set up a new tenant, and make a new environment operation for the user. That is “hyper scale“, people!
The data-upgrade is about 30 seconds per tenant – this is the time that the system will be offline – but it’s fast! But it obviously depends on the amount of data – don’t know anything about that.. .

D365 has a 99.9% up-time. How they do that, is with something that is called “auto-healing“. How I understood it, the system has many telemetrics it can depend on, so it will know when something is not going well. And if it notices that, and it knows how to fix it (like restore NST or something), it will do that – without waiting for the customer to complain it doesn’t work. Basically, when something is wrong, Microsoft follows these steps:
Get customer running
Fix the bug (if any) in the system
Build telemetry so that it doesn’t happen again

Impressive!

You will be able to extend Tenerife

As already mentioned – Appsource will be extended to enable consulting offerings! Yep, you read that right! You can define a fixed price offering, on AppSource!

What I read from this, is that you will be able to (sorry for the somewhat unreadable slide)

These will become available right inside D365 Tenerife. AppSource is there to Build with you, Market with you and Sell with you!

In-App designer

Quite the same as personalization, but when you stop the designer, you have the opportunity to save the changes – you can take the changes, and deploy it on a different tenant.

It is basically the generated code that you get, that kind of like enables this In-App designer as being a great to for developers as well!

API’s

Dynamics 365 “Tenerife” will come with about 44 pre-defined API’s, which can be used to connect third-party system to NAV.

You don’t really need an NAV background to be able to integrate with it.

Accountant hub

This was cool to see – but I could have had slightly the wrong picture. Then again – this is what I got out of it.

Microsoft has created some kind of “Account Hub” app, on the Dynamics 365 platform, for accountants to connect to their clients.

Remember that for the user, there is a wizard to “invite” their accountant. Well, for the accounts – if invited – there is functionality to easily manage multiple of these customers, by providing functionality, like:
List of customers with basic data
Reports pulled from the customer
Specific tasks per customer
Ability to connect to the customer’s tenant (assuming he was invited ;-))
It will navigate straight to the specific page to perform the specific task

Bookings

Every single O365 is already running the product .. will have a Dynamics 365 “Tenerife” backend. So they are ready to extend with our apps, our extensions, … . One Demo we have seen, is an integration with the “Booking”-ability in O365, where companies like Hairdressers, who wants the ability to have online appointment registration.

The scenario we have seen was:
On Facebook of a racing-company to maintain race-cars, there is a “Book Now” button to book an appointment
You needed to select what you need to do (maintenance)
who could do that (certain technician)
Date and time (obviously)

And it was going to add this in the O365 calendar – and not only that – it was also visible in a part of some customized part of Dynamics 365 “Tenerife”. Also the data for the Staff-list, and the kind of services, was data that came from the App in Dynamics 365.
Integration with outlook

Also on the Outlook-integration, Microsoft has expanded. We saw a demo where from quote-thru-payment, all was done from Outlook.
Customer sends some text in mail, very unstructured
Company pushed button that scans the unstructured message, and puts it in a quote with 3 lines
Sense quote (remember: still all-in Outlook)
Customer in outlook replies “Ok for me”
Company gets email and functionality figures out which document from contact and document number in the mail, and posts invoice and send it.
Customer receives a mail with invoice – and “Pay” link. Customer can pay with one of his cards that are linked to his Microsoft account.

As a conclusion, this is what we are up for this week:
12 workshops
60 breakout sessions
14 town halls
56 speakers

Wie installiere ich eigentlich das neue NAV2017 CU11 Update?

Hallo lieber NAV’ler,

ich habe vor kurzen einen BLOG-Beitrag veröffentlicht (URL)in dem ich auf das NAV 2017 Update CU11 für Microsoft Dynamics NAV 2017 hingewiesen habe.

Wir installiere ich dieses Update eigentlich?
Antwort: Ganz einfach!

Microsoft hat dazu selber eine Seite veröffentlicht:

How to install a Microsoft Dynamics NAV 2017 cumulative update
Quelle: https://support.microsoft.com/en-us/help/3204818

Was sagt uns der Google Übersetzer dazu?

Wie Installieren eines kumulativen Updates von Microsoft Dynamics NAV 2017

Einführung

Dieser Artikel beschreibt, wie Sie ein kumulatives Update für Microsoft Dynamics NAV 2017 installieren. Sie müssen alle Objekte neu kompilieren, nachdem Sie ein kumulatives Update installiert haben.

Bei einem kumulativen Update handelt es sich um eine kumulative Datei mit allen Hotfixes und behördlichen Features, die für Microsoft Dynamics NAV 2017 veröffentlicht wurden.

Ein kumulatives Update enthält Dateien, die in folgende Ordner unterteilt sind:
• APPLICATION
• DVD

So installieren Sie die kumulativen Update-Dateien

ANWENDUNG
Der Ordner APPLICATION enthält die folgenden Dateien:
• AccumulatedChangeLog. . .txt
• Änderungsprotokoll . .txt
• CUObjects. . .fob
• Objekte. .Objekte. . .txt

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Anwendungsdateien zu installieren:

• Unveränderte Datenbanken:

1. Importieren Sie die CUObjects. . .fob-Datei in eine nicht modifizierte Microsoft Dynamics NAV 2017-Datenbank.

How to: Import Objects

So importieren Sie Objekte, indem Sie finsql.exe mit dem Befehl „ImportObjects“ ausführen

1.Bewegen Sie sich an einer Eingabeaufforderung zum Speicherort von finsql.exe. Standardmäßig befindet sich finsql.exe unter C: \ Programme (x86) \ Microsoft Dynamics NAV \ 100 \ RoleTailored Client \.

2. Führen Sie finsql.exe mit dem Parameter „command = importobjects“ aus. Sie müssen die folgenden Parameter angeben:

◦file

◦servername

◦database

Alle anderen Parameters sind optional.

For more information about the ImportObjects command, see ImportObjects.

oder:
To import objects by using the development environment UI

1.In the development environment, on the Tools menu, choose Object Designer.

2.On the File menu, choose Import.

3.In the Import Objects window, locate the folder where the import file is located, select the file, and then choose Open.

If you import objects from a .txt file, then the objects in the file overwrite any objects that are already in the database. If you import objects from a .fob file and one or more objects in the file has the same ID as an object that are already in the database, then you receive a warning. You can choose to either cancel the import or open the Import Worksheet to resolve the conflicts.

4.Use the Import Worksheet to specify how to resolve conflicts between objects in the import file and objects in the database. For more information, see Import Worksheet.

https://msdn.microsoft.com/en-us/dynamics-nav/upgrading-the-data

2. Ersetzen Sie die vorhandenen Objekte in der Datenbank durch die kumulativen Update-Objekte.

Weitere Informationen finden Sie unter Gewusst wie: Importieren von Objekten.

• Geänderte Datenbanken oder lokale Datenbanken, für die lokale kumulative Updates nicht freigegeben werden: 1.Importieren Sie die CUObjects. . .fob-Datei in das Fenster „Arbeitsblatt importieren“ in Ihrer geänderten Datenbank.

Weitere Informationen finden Sie unter Arbeitsblatt importieren.
2. Ersetzen Sie die Objekte in Ihrer Datenbank, die NICHT geändert wurden.
3.Verwenden Sie die Datei CUObjects. . .txt, um die kumulativen Update-Objekte mit den Objekten in Ihrer Datenbank zu vergleichen und zusammenzuführen, die geändert wurden.
Sie können auch die Changelog verwenden. . .txt-Datei, um die Änderungen manuell auf die Objekte in Ihrer Datenbank anzuwenden.

Hinweis Wenn eine Tabelle in der kumulativen Aktualisierung ein neues Feld enthält und die gleiche Tabelle in Ihrer Datenbank geändert wurde, verwenden Sie die Merge: Existing <-Neu oder die Merge: New <-Existing Optionen im Fenster Arbeitsblatt importieren, um die neuen Felder zu importieren . Weitere Informationen finden Sie unter Optionen zum Zusammenführen von Objekten. Hinweis zu behördlichen Funktionen Wenn ein Lizenz-Update für eine behördliche Funktion erforderlich ist, können Kunden eine aktualisierte Lizenz von CustomerSource herunterladen und Partner können die aktualisierte Lizenz ihrer Kunden von VOICE herunterladen. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden How-To-Artikeln: • Kunden: Herunterladen einer Microsoft Dynamics NAV-Lizenz von CustomerSource • Partner: Herunterladen einer Microsoft Dynamics NAV-Kundenlizenz von VOICE PLATTFORM Die folgenden Komponenten definieren die Microsoft Dynamics NAV-Plattform: • Microsoft Dynamics NAV-Webclient ? Microsoft Dynamics NAV Windows Client • Microsoft Dynamics NAV-Servicestufe Die Microsoft Dynamics NAV-Plattform kann auf folgende Weise installiert werden: • Verwenden Sie das Installationsprogramm • Installieren Sie den aktuellen Client oder Server • Öffnen Sie den DVD-Ordner Properties

Article ID: 3204818 – Last Review: Jan 20, 2017 – Revision: 2

Applies to
Microsoft Dynamics NAV 2017

Softwarebescheinigungen für Microsoft Dynamics NAV (Deutschland)

Softwarebescheinigung für Microsoft Dynamics NAV (Deutschland)

Ob euer Fibu System auch wirklich konform arbeitet könnt ihr hier eurem Wirtschaftsprüfer/Steuerberater etc. nachweisen.

Die Prüfungsberichte für verschiedene Versionen von Microsoft Dynamics NAV können jeweils als PDF -Datei direkt von der BDO Deutsche Warentreuhand AG bezogen werden.

https://mbs.microsoft.com/customersource/Germany/NAV/learning/documentation/how-to-articles/SoftwarebescheinigungNAVDE

URL bei BDO
http://anwendungen.bdo.de/jsp/oeffentlicheprojekte/navision/

Original:
Für die Version 3.56 A finden Sie die Softwarebescheinigung hier:
Prüfbericht Version 3.56A

Die Kurzfassung für die Version 3.56 A können Sie hier herunterladen:
Kurzfassung Version 3.56 A
http://anwendungen.bdo.de/jsp/oeffentlicheprojekte/navision/index.jsp?Bericht=3&ID=LsP78J2M

Unter diesem Link können Sie die Softwarebescheinigung für die Version 2.01 herunterladen:
Prüfbericht Version 2.01

Hier finden Sie die Softwarebescheinigung für die Version 3.01:
Prüfbericht Version 3.01

Hier die Softwarebescheinigung für die Version 4.0:
Prüfbericht Version 4.0

Unter diesem Link können Sie die Softwarebescheinigung für die Version 5.0 herunterladen:
Prüfbericht Version 5.0

Für die Version NAV 2009 können Sie die Softwarebescheinigung hier herunterladen:
Prüfbericht Version NAV 2009

Für die Version NAV 2013 können Sie die Softwarebescheinigung hier herunterladen:
Prüfbericht Version NAV 2013

Für die Version NAV 2015 können Sie die Softwarebescheinigung hier herunterladen:

Prüfbericht Version NAV 2​015

Für die Version NAV 2016 können Sie die Softwarebescheinigung hier herunterladen:

Prüfbericht Version ​​NAV 2016​​
URL: Prüfbericht Version NAV 2017

URL: https://www.bdo.de/de-de/bericht-microsoft-ireland-research

Gruß,
Kim