Microsoft Dynamics 365 Business Central (ehemals Dynamics NAV, ehemals NAVISION)

Microsoft Dynamics NAV wird Dynamics Business Central

 

Microsoft hat in den nächsten Jahren großes vor mit der ERP-Lösung Microsoft Dynamics NAV – jedoch muss sich die Business-Welt erneut an einen neuen Namen gewöhnen.

Microsoft Dynamics NAV ist die führende ERP-Software für den Mittelstand zum Management aller Unternehmensprozesse wie Finanzmanagement, Einkauf, Verkauf, Lager und Logistik oder auch Fertigung und Servicemanagement. Nun hat Microsoft das Geheimnis um den neuen Namen für seine Business-Software, die in den letzten Monaten unter dem Codenamen „Dynamics 365 Tenerife“ angekündigt wurde, gelüftet: „Microsoft Dynamics 365 Business Central“.

 

Alle Funktionen von Microsoft Dynamics NAV in der Cloud

Der neue Name gilt für die Cloud/SaaS-Version von Dynamics NAV. Dabei handelt es sich um eine reine Software-as-a-Service Anwendung: Hosting in der Microsoft Cloud, automatische Updates sowie die Erweiterbarkeit über einen App-Store (Microsoft AppSource). Diese neue Version bildet den kompletten Funktionsumfang der bekannten Versionen von Dynamics NAV ab und wird ab 59,00 € pro User bei allen Microsoft ERP-Partnern erhältlich sein.

In der Pro Version 89,00 € pro Monat.

 

Auch die „On-Premise“-Variante nimmt den neuen Namen an

Die klassische „On-Premise“-Version der Unternehmenssoftware wird in diesem Jahr ein letztes Mal unter dem Namen „Microsoft Dynamics NAV 2018 R2“ veröffentlicht. In dieser Variante kann Dynamics NAV auf eigenen Servern betrieben und durch individuelle Programmierung erweitert werden. Microsoft bestätigt seine Strategie beide Versionen (SaaS und On-Premise) in den nächsten Jahren auf dem gleichen Codestand weiterzuentwickeln. Spätestens ab 2019 wird jedoch auch die „On-Premise“-Version unter dem neuen Namen „Microsoft Dynamics 365 Business Central“ vertrieben.
 

 

Produkthistorie:

 

1995: Navision Financials

2002: Navision Attain

Microsoft übernimmt die ERP-Software Navision Attain von Damgard

2003: Microsoft Business Solutions Navision

2008: Microsoft Dynamics NAV

2016: Microsoft Dynamics 365 for Financials (Nur Cloud/SaaS-Version)

2017: Microsoft Dynamics 365 for Finance & Operations, Business Edition (Nur Cloud/SaaS-Version)

2018: Microsoft Dynamics 365 Business Central

 

 

 

Microsoft Dynamics 365 Business Central

Microsoft Dynamics 365 Business Central

Das standardisierte von anpassungsfähige Microsoft ERP System aus der Cloud auf der Basis von dem erfolgreichen Dynamics NAV (ehemals NAVISION).

Dynamics 365 Business Central besitzt den vollen Funktions­umfang  wie Dynamics NAV (Finanzmanagement, Vertrieb, Kundenservice, Personal-, Projekt- und Supply-Chain-Management, Service-Order-Manage­ment und Fertigung), der nur eben über die Cloud verfügbar ist.

https://dynamics.microsoft.com/de-de/

Die Lösung ist komplett aus der Cloud sowie Complet über Extensions V2 mit Viso Studio Code mit der neuen Programmiersprache AL anpassbar. Damit sichert sich der Endkunde eine ERP Software die automatisch gewartet und gepachted wird, von allen Updates des Herstellers automatisch ohne Zusatzkosten profitiert und zusätzlich noch individuell anpassbar ist.

Die eigen­ständige Komplett­lösung verknüpft hierbei Geschäfts­vorgänge und gestaltet Unternehmens­prozesse durch automatisierte Work­flows und Auf­gaben durch die Inte­gration mit anderen Microsoft Cloud-Diensten, zum Beispiel mit Office 365, effizienter.
Weiterhin lässt sich Dynamics 365 Business Central über An­wendungen wie Microsoft Flow, PowerApps und Power BI leicht an individuelle An­forderungen von Unter­nehmen jeder Größe und Branche anpassen.
Für einen besseren Überblick und mehr Produktivität wurde Business Central zudem mit einer neuen modernen Benutzer­oberfläche ausgestattet.

Die cloudbasierte All-in-One-Unternehmens­management­lösung ist in zwei unter­schiedlichen Preis­paketen verfügbar:

Dynamics 365 Business Central „Essential“

Beinhalte Module wie Finanzmanagement, Vertrieb, Kundenservice, Personal-, Projekt- und Supply-Chain-Management

Preis:  59,03 pro Benutzer pro Monat

Quelle: https://dynamics.microsoft.com/de-de/business-central/overview/#pricing

Dynamics 365 Business Central „Premium“

Beinhaltet neben allen „Essential“-Modulen zusätzlich Module für Service-Order-Manage­ment und Fertigung.

Preis: 84,33 € pro Benutzer pro Monat

Quelle: https://dynamics.microsoft.com/de-de/business-central/overview/#pricing

 

Quelle: https://dynamics.microsoft.com/de-de/pricing/

 

Dynamics 365 Business Central – Fragen und Antworten (Stand 2018-07-10)

Dynamics 365 Business Central – Fragen und Antworten

(Stand 2018-07-10)

 

Welche Landesversionen sind aktuell verfügbar?

In folgenden 14 Ländern ist Business Central seit dem 02. April verfügbar: Deutschland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Finnland, Italien, Kanada, Niederlande, Österreich, Schweiz, Spanien, UK, USA und W1.

 

Ist das CRM im Business Central Angebot enthalten oder ist dies noch ein eigenständiges Produkt?

Microsoft Dynamics 365 for Sales ist eine separate Lösung, die jedoch eng integriert ist.

 

Welche Funktionen können Business Central-Kunden nutzen, um die Einhaltung der DSGVO zu erreichen?

Funktionalitäten, die Kunden bei der Einhaltung der DSGVO-Anforderungen unterstützen, sind nativ in Dynamics 365 Business Central integriert.

 

Kann auf Business Central mittels eines Windows-Clients zugegriffen werden?

Der Windows-Client ist derzeit für Business Central nicht verfügbar.

 

Wird der Webclient die gleichen Möglichkeiten /z.B. Tastenkombinationen, Einstellung der Spaltenbreite usw.) bieten wie der aktuelle Windows-Client für die OnPremise-Variante?

Die Web Client Funktionalität wird stetig erweitert und verbessert. Mit Business Central werden bereits mehrere Tastaturkürzel und Features aus den bekannten Clients unterstützt.

 

Können bei der Entwicklung von Dynamics 365 Business Central vorhandene C/AL-Entwicklungen verwendet werden?

Die Entwicklung für Business Central auf SaaS ist nur über Erweiterungen verfügbar, die auf AL mit VSCode und dem Clientdesigner basieren.

 

Wann wird es möglich sein, selbst definierte Felder zu personalisieren und hinzuzufügen?

Diese Funktionalität ist in Business Central verfügbar.

 

Wird es Veränderungen bei der Entwicklung – analog zu den Erweiterungen für die SaaSVariante – in der OnPremisePlattform geben?

Es gibt keine Änderung am aktuellen Entwicklungsmodell der OnPremise-Lösung

Wird die C / SIDE-Entwicklung für den OnPremise-Betrieb weiter verfügbar sein?

Voraussichtlich wird C/SIDE OnPremise weiter verfügbar sein, hier gibt es aber noch keine offizielle Bestätigung.

 

Müssen Erweiterungen über AppSource veröffentlicht werden, bevor sie implementiert werden können?

Das hängt vom Umfang der Erweiterung ab. Wenn eine Anpassung als Lösung für mehrere Kunden oder multiple Szenarien entwickelt wird, funktioniert die Veröffentlichung über AppSource. Wenn es sich um eine Anpassung für ein dediziertes System oder eine Umgebung handelt, muss dies nicht der Fall sein.

 

Können Belege, wie Auftragsbestätigungen oder Rechnungen, aus Microsoft Word oder Microsoft Power BI heraus angepasst werden?

Dokumente können in Word angepasst werden. Power BI dient zur Analyse Ihrer Daten und kann zur Erstellung passgenauer Dashboards oder Auswertungen genutzt werden.

 

Sofern für einzelne Kunden benutzerdefinierte Erweiterungen in der Microsoft-Cloud entwickelt werden – welche Objekt-IDBereiche können dafür verwendet werden? Existieren sie überhaupt noch?

Ja, sie sind immer noch da. Anpassungen werden im Bereich 50000 sein.

 

Worin bestehen die Unterschiede zwischen der Essentials- und Premium-Version?

Die Essentials-Version beinhaltet alles, außer Service Management und Manufacturing.

 

Wird es eine Hybrid-Lizenzierungsoption geben, ohne die SaaS- und Kauflizenzen doppelt zu lizenzieren? Insbesondere für Kunden, die an einem SaaSModell interessiert sind, aber aus Compliance-Gründen eine Offline-Kopie benötigen, wenn der Internet- oder Cloud-Zugriff ausfällt?

Es bestehen konkrete Überlegungen dies lizenzrechtlich zu ermöglichen. Stand heiute gibt es eine solche Option nicht.

Dynamics 365 Business Central – Preise 59,03€ (pro Benutzer/Monat) für die Essentials-Variante bzw. 84,33€ (pro Benuzter/Monat) für die Premium-Variante – Ist die Nutzung der Microsoft Azure-Plattform inkludiert?

Ja. In den Preisen sind die Kosten für den Betrieb auf Azure sowie den Betrieb der Lösung enthalten. siehe https://dynamics.microsoft.com/de-de/ business-central/overview/.