Anbei ein klasse Artikel von Heise.de zum Thema wie sich Mittelständige Firmen am praktischten gegen Hacker-Angriffe schützen sollten.

Quelle: https://www.heise.de/security/solutions/dell/der-beste-schutz-gegen-hacker/?source=nat_teas

Zusammenfassung:

  1. Verfolgen Sie einen proaktiven Ansatz. Ansonsten installieren Mitarbeiter auf eigene Faust irgendeine Sicherheitssoftware, was nicht mehr, sondern eher weniger Sicherheit bringt.
  2. Erstellen Sie eine Datenschutzrichtlinie, die Ihre Mitarbeiter bei ihren Bemühungen unterstützt und nicht mit unrealistischen Maßnahmen deren Arbeit behindert.
  3. Schulen Sie die Mitarbeiter in Sachen Cyber-Sicherheit. Dazu gehören Informationen zu sicheren Passwörtern, zum Verhalten im Internet oder über den Schutz von Kundeninformationen und Unternehmensdaten.
  4. Halten Sie die IT-Systeme auf dem neuesten Stand mit der neuesten Sicherheitssoftware und regelmäßigen Updates.
  5. Sichern Sie Netzwerk- und Internetverbindungen, etwa durch eine Firewall – auch wenn Mitarbeiter zu Hause arbeiten.
  6. Erstellen Sie einen Aktionsplan für mobile Geräte. Private Geräte von Mitarbeitern sind eine große Herausforderung für Sicherheit und Management. Sie müssen passwortgeschützt, verschlüsselt und mit Sicherheitssoftware ausgestattet werden. Richten Sie Meldeverfahren für verlorengegangene oder gestohlene Geräte ein.
  7. Richten Sie ein Identitäts- und Zugriffsmanagement ein. Mitarbeiter müssen sich identifizieren, bevor sie Zugriff auf Informationen bekommen – und dabei starke Passwörter verwenden.

Categories:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.